Yamaha Rollerprogramm 2015

Yamaha Rollerprogramm 2015

Yamaha Rollerprogramm 2015

Veröffentlicht am:

Umfangreichste und vielfältigste Modellpalette

Umfangreichste und vielfältigste Modellpalette

Yamaha startet mit dem stärksten und vielfältigsten Roller-Modellprogramm in das Jahr 2015. Noch nie zuvor in der Firmengeschichte umfasste das Angebot ca. 20 Modelle, die sich auf die Segmente Sport, Neue Mobilität, City, Elektro-Fahrzeuge und 50 ccm Roller verteilen.

Das Flaggschiff im Roller-Angebot von Yamaha, der TMAX – erneut bestverkaufter Maxi-Roller in Europa, profitiert im kommenden Jahr von einer Reihe stilistischer und technischer Verbesserungen. Für 2015 stellt Yamaha zwei neue Versionen des richtungsweisenden Sport-Modells vor, die sich beide durch ein völlig neues Frontverkleidungs-Design auszeichnen und – erstmals an einem Yamaha Roller – eine Upside-down-Gabel besitzen sowie ein schlüsselloses Zugangssystem aufweisen. Sowohl das Standard-Modell TMAX als auch das Sondermodell IRON MAX enthüllt Yamaha auf der EICMA am 4. November 2014.

Neuigkeiten gibt es auch zum bereits erfolgreich auf dem Markt etablierten Tricity zu vermelden: Dem Dreirad wird eine ABS-Version zur Seite gestellt. Der Stadt-Roller X-CITY 250 sowie der 50 ccm Roller JogR erhalten Lackierungen in neuen Farben.

Video: Jörg Breitenfeld, Country Manager von Yamaha Motor Deutschland, stellt die Details der beiden sportlichen Maxi-Scooter am Beispiel des IRON MAX vor.


YAMAHA TMAX - Ein Roller, der alles verändert hat

Als das erste TMAX Modell 2001 vorgestellt wurde, löste es in ganz Europa größtes Interesse aus. Denn nicht nur das Design war völlig neu, sondern auch die Technik unter der schicken Verkleidung. Wie kein anderes Zweirad zuvor kombinierte der TMAX das Fahrgefühl und die Leistungsfähigkeit eines Motorrades mit dem Komfort und den Bequemlichkeiten eines Rollers. Das Modell war fortan der Maßstab in der von ihm begründeten neuen Klasse.

Nachdem die Ära der sportlichen Maxi-Roller eingeläutet war, konnte der TMAX im vergangenen Jahrzehnt eine beispiellose Erfolgsgeschichte schreiben: Er gehört zu jenen Yamaha Modellen, die sich über einen besonders langen Zeitraum überdurchschnittlich gut verkaufen – mehr als 200.000 TMAX wurden bislang ausgeliefert. Während dieser Zeit wurde das Modell weiterentwickelt und verfeinert, um der aufkommenden Konkurrenz Paroli bieten zu können. Und bis heute ist der TMAX das bestverkaufte Modell in seinem Segment.

Einen besonderen Grund für den Verkaufserfolg hat die Marktforschung von Yamaha aufgedeckt: Innerhalb der TMAX-Kundschaft konnte eine außergewöhnliche Treue beobachtet werden. So steigen viele zufriedene TMAX-Fahrer von einem älteren Modell auf das neueste um. Diese Treue zeigt auch, wie zeitlos elegant und technisch unerreicht dieser Roller auf dem Markt ist. Bei Änderungen im Rahmen einer Modellpflege orientieren sich die Ingenieure an den Kundenwünschen, denn diese besitzen höchste Priorität.

2015 geben zeitgleich zwei Yamaha Modelle ihr Debüt: der neue TMAX und das Sondermodell IRON MAX. Beide Maxi-Roller basieren auf der gleichen modernen Motoren- und Fahrwerkstechnik, die für 2015 nochmals aufgewertet wurde. Die Unterschiede zwischen den beiden neuen Modellen liegen in stilistischen Bereichen.

Mit einigen exklusiven Design-Elementen macht der IRON MAX auf sich aufmerksam. Er bringt damit einen Stil zum Ausdruck, der vor allem Kunden anspricht, die das Besondere lieben. Der jüngste TMAX zeigt sich mit dem IRON MAX technisch identisch und ist vielen Konkurrenzmodellen überlegen, weil er mit seiner Abstimmung und überragenden Leistungsfähigkeit viel Fahrspaß bietet, ohne den Komfort zu vernachlässigen. Außerdem bringt er gutes Design und einen sportlichen Stil in die Klasse.


DER TMAX 2015

TMAX

Trotz der Änderungen im Design und den technischen Details verliert Yamaha nie den Kunden aus dem Blickfeld, denn der ist bestens informiert, besitzt reichlich praktische Erfahrung und hat klare Ansprüche an Leistung, Qualität und Design. Deshalb ist die Weiterentwicklung eines erfolgreichen Modells keine Revolution, sondern eine Evolution, bei der Yamaha gezielt auf Kundenwünsche eingeht.

Neu gestaltete Frontverkleidung
Die Änderungen an der Front des neuesten TMAX fallen sofort ins Auge: Der neue, eckige Doppelscheinwerfer arbeitet mit LED-Technik, und dort, wo früher das Standlicht leuchtete, sitzt nun ein zentraler Lufteinlass, der direkt unterhalb der Scheibe platziert ist und für eine wirbelfreie Luftströmung und somit für besseren Windschutz sorgt.

Außerdem sind die neuen Spiegel an längeren Auslegern montiert, was den Rückblick verbessert, während das Yamaha-Logo mit den drei gekreuzten Stimmgabeln tiefer platziert ist, um das sportliche Erscheinungsbild zu unterstreichen.

Leichter Doppelscheinwerfer mit kompletter LED-Technik
Zum ersten Mal in der 14-jährigen Geschichte des TMAX ist der Maxi-Roller mit einem Doppelscheinwerfer bestückt, der ausschließlich mit Leuchtdioden arbeitet. Diese Technik spart elektrische Energie sowie Gewicht und sorgt für eine helle Ausleuchtung der Fahrbahn. Die neuen LED-Scheinwerfer sitzen außerdem ein Stück höher, was sowohl die Sicht als auch das Erscheinungsbild verbessert.
Ein weiteres neues Feature: Es brennen immer beide LED-Scheinwerfer – unabhängig davon, ob man sich im Abblendlicht- oder Fernlicht-Modus befindet. Verstärkt wird diese markant-eigenständige Optik durch die beiden LED-Positionslampen in Bumerang-Form. Sie sorgen bei Tag und Nacht für eine gute Wahrnehmung.

Neue Upside-Down-Gabel
Der TMAX vermittelt bekanntermaßen ein Motorrad-ähnliches Fahrgefühl. Beim 2015er Modelljahrgang wird dies durch eine neue Upside-Down-Gabel verstärkt, welche die einzigartigen, sportlichen Handling-Eigenschaften nochmals verbessert.

Die neue Telegabel verfügt über kräftig dimensionierte innere Gabelrohre mit 41 mm Durchmesser. Dank reduzierter ungefederter Massen ergibt sich ein gutes Ansprechverhalten und ein Plus an Fahrkomfort.

Neu gestaltete Radabdeckung vorn
Im Einklang mit der Upside-Down-Gabel sorgt die neu gestaltete vordere Radabdeckung für ein stilvolles, sportliches Image. Ihre breite, nach unten gerichtete Form und die Ausprägung der seitlichen Bereiche schützt die Gabel und verbessert zugleich die Aerodynamik.

Radial montierte Bremszangen vorn
Ursprünglich wurden Radial-Bremszangen für die Supersportmodelle entwickelt. Jetzt ist der TMAX der erste Yamaha Roller, der über diese High-Performance-Bremstechnologie verfügt.
Ein besonderes Merkmal der neuen Bremssättel: die Befestigungsschrauben befinden sich in Fahrtrichtung und nicht im 90°-Winkel zu den Bremsscheiben. Daraus resultieren eine hervorragende Verwindungsfestigkeit und ein besseres Bremsgefühl. Neu gestaltete Vierkolben-Bremszangen wirken auf zwei schwimmend gelagerte, 267 mm große Bremsscheiben und sorgen für maximale Verzögerung.

Sportliche Instrumente in hoher Qualität
Der neue TMAX hat ein anspruchsvolles, sportliches Cockpit mit zwei analogen Rundinstrumenten für Geschwindigkeit und Motordrehzahl. Die Nadeln und Ziffern sind schwarz unterlegt, die Hintergrund-Beleuchtung wechselte beim neuen Modell auf Rot.

Smartkey-Zündschloss und Wegfahrsperre
Für ein weiteres Plus an Komfort sorgt beim 2015er TMAX ein neues, schlüsselloses Zugangssystem, der so genannte Smartkey. Der Fahrer muss den Smartkey lediglich mitführen. Sobald er sich dem Fahrzeug genähert hat, werden automatisch die Wegfahrsperre deaktiviert, die Zündung eingeschaltet sowie Lenkschloss und Sitzbank entriegelt. Ein Druck auf den Starter genügt – und die Tour kann beginnen. Lediglich das Schloss des vorderen Staufachs und der Tankdeckel müssen manuell betätigt werden.

Mit seinem hochwertigen Finish in Metallic-Chrom samt eingraviertem Stimmgabel-Logo unterstreicht der Smartkey das Qualitätsniveau des neuen TMAX und macht den Umgang mit dem Roller noch ein Stück einfacher und komfortabler.

Neue 12-Volt- Bordsteckdose
Ein weiteres Merkmal, das die Funktionalität des TMAX verbessert, ist die neue 12-Volt-Bordsteckdose, die dem Fahrer die Stromversorgung seiner persönlichen Geräte ermöglicht.

TMAX - Neue Merkmale
•    Neu gestaltete Frontverkleidung
•    Neu gestalteter LED-Doppelscheinwerfer
•    Neue LED-Positionslampen in Bumerang-Form
•    Neue 41 mm starke Upside-Down-Gabel
•    Neue radial montierte Vierkolben-Bremszangen vorn
•    Neu gestaltete vordere Radabdeckung
•    Neu: Smartkey-System für Zündung und Wegfahrsperre
•    Neu: 12-Volt-Bordsteckdose

TMAX - Highlights
•    Das Original im Segment der Maxi Roller
•    Europas Bestseller in dieser Klasse
•    Führerscheinklasse A2
•    Dynamisches Design mit unverwechselbarer TMAX DNA
•    Flüssigkeitsgekühlter Zweizylinder-Viertaktmotor mit 530 ccm
•    Viel Drehmoment für herausragende Beschleunigung
•    Leichter Aluminium Druckgussrahmen
•    Zahnriemenantrieb
•    Zwei 267 mm große Bremsscheiben vorn mit Radialbremszangen
•    Groß dimensionierte Fünfspeichen-Aluminiumräder
•    Zweistufig einstellbare Verkleidungsscheibe
•    Stauraum unter der Sitzbank plus Handschuhfach

Lieferbare Farben TMAX: Moon Silver - Competition White - Sonic Grey
Verfügbarkeit TMAX: ab Januar 2015


TMAX IRON MAX

TMAX Iron Max

Ab Januar 2015 ist mit dem Modell TMAX IRON MAX ein Sondermodell des TMAX erhältlich, das sich durch eine Reihe exklusiver Merkmale auszeichnet.

So sind die äußeren Gabelrohre der Upside-Down-Gabel goldfarben eloxiert, und auch die Abdeckungen der vorderen Bremszangen sind farblich entsprechend abgestimmt. Diese Details unterstreichen das exklusive Image des Rollers im vorderen Bereich.

Der Sitzkomfort für Fahrer und Beifahrer ist beim TMAX bekanntermaßen hervorragend. Optisch aufgewertet wird die Sitzbank des Sondermodells durch eine zweifarbig strukturierte Ausführung. Ferner zählen Trittbrettabdeckungen aus Aluminium und spezielle Embleme in den Bereichen Cockpit und Heck zur Sonderausstattung.

Der neue TMAX IRON MAX hat ein anspruchsvolles, sportliches Cockpit mit zwei analogen Rundinstrumenten für Geschwindigkeit und Motordrehzahl. Die Nadeln und Ziffern sind schwarz unterlegt, die Hintergrund-Beleuchtung erfolgt in Weiß.

Das herausragende Erscheinungsbild des TMAX IRON MAX wird auch durch die speziell für dieses Modell entwickelte Farbgebung Liquid Darkness unterstrichen. Sie gibt dem Roller einen einzigartigen, unverwechselbaren Look und harmoniert perfekt mit den mattschwarzen Felgen und grauen Pinstripes.

TMAX IRON MAX - Exklusive Merkmale
•    Goldeloxierte äußere Gabelrohre
•    Goldfarbene Bremszangen-Abdeckungen
•    Spezielle TMAX IRON MAX Sitzbank
•    Mattschwarze Felgen mit grauen Pinstripes
•    Spezielle Metallic-Akzente im Inneren der Scheinwerfer
•    Aluminium Trittbrettabdeckungen
•    Cockpit in speziellem Finish mit weißer Hintergrundbeleuchtung
•    Spezielle Embleme am Cockpit und im Heckbereich
•    Special Edition Farbe Liquid Darkness

Lieferbare Farbe TMAX IRON MAX: Liquid Darkness
Verfügbarkeit TMAX IRON MAX:  ab Januar 2015


TRICITY – ab 2015 auch mit ABS

Tricity ABS

Mit dem kürzlich vorgestellten Tricity verfolgt Yamaha das Ziel, die urbane Mobilität durch ein dreirädriges Fahrzeug mit spielerischen Handlingeigenschaften zu bereichern – und das bei einem äußerst attraktiven Preis-/Leistungsverhältnis.

Das 2015er Modell dieses innovativen Fahrzeugs ist in allen Farben optional auch mit ABS erhältlich.

Lieferbare Farben: Anodized Red (MDRM3) - Competition White (BWC1) - Mistral Grey (DBNM8) - Midnight Black (SMX)
Verfügbarkeit: Ab April 2015


X-MAX 400 ABS / X-MAX 250/ABS / X-MAX 125/ABS
2015 sind die Modelle X-MAX 400/250/125 in der Farbversion Matt White mit matt-schwarz lackierten „Bumerang“-Seitenteilen ausgestattet.
Lieferbar ab November 2014

X-CITY 250
Das erfolgreiche Großradmodell X-City 250 kommt in der neuen Trendfarbe Matt Black Metallic 2.
Lieferbar ab Februar 2015

JogR
Der beliebte luftgekühlte JogR ist 2015 in zwei neuen Farbversionen lieferbar: Competition White (BWC1) - Midnight Black (BL3)
Lieferbar ab Januar 2015


Zubehör-Programm 2015

Yamaha hält für jeden Roller des Modellprogramms 2015 ein umfassendes Angebot an aufpreispflichtigem Original-Zubehör bereit. Damit lässt sich jeder Roller je nach Einsatzzweck und persönlichen Vorlieben individualisieren.

Zum Angebot gehören Topcases, höhere Verkleidungsscheiben und besondere Sitzbänke, die den praktischen Nutzen beispielsweise für Berufspendler erhöhen. Wer eher sportlich und leistungsorientiert unterwegs sein möchte, kann sich für einen Slip-on-Schalldämpfer von Akrapovic oder für eine sportliche Verkleidungsscheibe entscheiden.

Jedes Produkt aus dem Yamaha Original Zubehör wird nach den gleichen Standards entwickelt und gefertigt wie die Fahrzeuge selbst. Und deshalb können sich Kunden auch in Sachen Passgenauigkeit und Qualität voll und ganz auf das Yamaha Zubehör verlassen.

Zurück nach oben